Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
fragen

ERST DIE RICHTIGEN FRAGEN BRINGEN UNS WEITER.

Wie bleibt Freiwilligkeit für die Jugend attraktiv?
Wie müssen sich Formen, Strukturen und Abläufe dazu ändern?

Fokusgruppe Zivilgesellschaft (Rotes Kreuz) II

Kontext:

Es gibt für junge Menschen bereits einen hohen Leistungsdruck, wie kann man trotzdem Platz für soziales Engagement schaffen?
Wichtig ist es, dass die Jugend wieder spürt, was Selbstwirksamkeit bedeutet. Jugendliche müssen stärker in die Themen eingebunden werden.
Freiwilligkeit sollte in der Gesellschaft einen höheren Stellenwert bekommen, diesen zu vermitteln, beginnt bereits in der Familie.
Die (formalen) Hürden für Freiwilligkeit müssen gesenkt werden, dabei sollten auch bestehende Formate evaluiert und „elitäres Gehabe“ abgeschafft werden. Die Möglichkeiten für Engagement sollten vielseitig und auch projektbezogen gestaltet werden.

Sollte diskutiert werden mit:

verschiedene Gruppen von Jugendlichen, Meinungsforschern

Zuständigkeit:

Jugendreferenten, Jugendvertreter aus unterschiedlichen Altersgruppen (befragen und in den Diskurs miteinbinden), Jugendrotkreuz, Freiwilligen Manager:innen, Pädagog:innen als Multikplikator:innen gewinnen und an der Stange halten

Stimmen: 1 | Ø: 1

KOMMENTIEREN

Login

Was ist deine Frage?

*“ zeigt erforderliche Felder an

Schritt 1 von 2

In welchem Kontext steht diese Frage und warum ist sie in deinen Augen wichtig?
Mit wem sollte diese Frage diskutiert werden?
In wessen Verantwortungsbereich liegt die Beantwortung dieser Frage?
Hidden
Kategorien*
In welchem Themenbereich lässt sich deine Frage einorden? (max. 2)